Drallesfleisch
Geschichte
02.07.2017
Heißes Verlangen 3
Erschöpft lass ich mich auf seine Brust sinken. Langsam spüren wir das abkühlende Wasser, er hilft mir aus der Wanne und trocknet mich ab. Dann führt er mich wieder ins Zimmer und legt mich aufs Bett.
Er kommt mit einem Tablett und füttert mich mit Erdbeeren, die ich lustvoll geniesse.
Ich streichel und massiere seinen Schwanz und die Eier und spüre wie er hart wird. Er stöhnt und schiebt seinen Schwanz in meinen Mund. Hart sauge ich und lecke dabei die Eichel, meine Hände massieren seine Eier. Seine Stöße werden immer schneller. Lautstark fliesst sein Saft meine Kehle runter und ich geniesse jeden Tropfen.
Erschöpft schlafen wir beide ein.
Werbung
News
Partner